Web-Content-Management

Aufgaben einer Web-Content-Managerin

Welche Aufgaben einer Web-Content-Managerin liegen zugrunde?

Die Erwartungen an eine Webseite müssen erfüllt oder das Interesse geweckt werden. Ansonsten ist der Nutzen für den Besucher gering. Für den Besucher ist es interessant, immer wieder neue Inhalte und Informationen zu erhalten. Dies fördert den mehrfachen Besuch der Internetseite. Tagesaktuelle Inhalte und hochwertiges Design, sowie Suchmaschinenoptimierung und valide Programmierung, ganz genauso wie Nutzerfreundlichkeit und Interaktivität müssen garantiert sein.

Ein Content-Management-System (CMS) bietet die Möglichkeit komplexe und umfangreiche Webseiten mit häufig wechselnden Inhalten zu erstellen und zu verwalten. Ich als ausgebildete Web-Content-Managerin übernehme unterschiedliche Aufgaben, die zum Betrieb einer dynamischen Webseite mit einem CMS notwendig sind. Diese beinhalten die Planung, Gestaltung und Umsetzung der Webseite. Die Kontrolle der Funktionalität, Nutzerfreundlichkeit und Suchmaschinenoptimierung, sowie die Umsetzung von Änderungen in der Gestaltung und Funktion liegen in meinem Aufgabenbereich. Ich sorge für die Technik einschl. Updates und prüfe, ob alles funktioniert. Sie sind mit einem CMS-System selbst in der Lage, die Inhalte auf Ihrer Webseite einzupflegen und zu bearbeiten. Als Administrator richte ich die Zugangsrechte für verschiedene Mitarbeiter mittels einer Benutzerverwaltung ein, so dass Sie in der Lage sind, selber Texte und Bilder auf Ihrer Webseite eigenständig platzieren und editieren oder löschen können.

(Petra Taieb – Anwendungen: Typo3, MySQL, XHMTL, PHP, CSS)

Verwandte Artikel

Geprüfte Web-Content-Managerin
Menü